Kinderbuchtipp – Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen

Gaspard Amundsen CoverUnser heutiger Buchtipp ist seit langem einmal wieder eine Kinderbuchempfehlung. Gerade hat der Thienemann Verlag ein zauberhaftes neues Bilderbuch auf den Markt gebracht, “Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen” von Martin Gülich und Laura Fuchs. Empfohlen für alle kleinen Abenteurer ab 4 Jahren.Gaspard Amundsen 5

Der Titelheld dieses wunderschön illustrierten Bilderbuchs ist das Großstadtkrokodil Gaspard Amundsen. Mit seinen 107 Jahren ist Gaspard für ein Großstadtkrokodil noch nicht alt, aber eben auch kein junger Hüpfer mehr. Bis zu dem Morgen, an dem dieses Buch beginnt hat er ein ruhiges, beschauliches Leben geführt und sich auch nie daran gestört.

Gaspard Amundsen 4Jetzt aber juckt es ihn urplötzlich, sich die Welt außerhalb seiner Stadt doch einmal anzusehen und er beschließt auf große Fahrt zu gehen. So beginnt eine abenteuerliche Reise in die Welt, per Zug, Flugzeug und Boot, schwimmend und zu Fuß, auf hohe Berge, in eisige Regionen und in die Tiefen des Meeres…

Was für ein wunderschöner Tag, dachte Gaspard und ließ seinen Blick über die Dächer der Stadt schweifen. Fast kam ihm seine Reise wie ein Traum vor. … Aber Gaspards Reise war kein Traum. Das alles war wahr, so wie es wahr war, dass er nun auf dem Dach seines Hauses saß und Brennesseltee trank. …”

Martin GülichAutor Martin Gülich, geboren 1963, lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Stuttgart. Seit seinem Jugendroman-Debüt „Vorsaison“ (1999) sind neben zahlreichen Büchern für Erwachsene zuletzt bei Thienemann seine Jugendromane „Der Zufall kann mich mal“ (2014) und „Entschuldigen ist nicht mein Ding” (2015) erschienen. Martin Gülichs Bücher wurden in neun Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Thaddäus-Troll-Preis, dem Reinhold-Schneider-Förderpreis der Stadt Freiburg Laura Fuchsund dem Heinrich-Heine-Stipendium der Stadt Lüneburg.

Illustratorin Laura Fuchs wurde 1991 geboren und wuchs inmitten des Naturparks Arnsberger Wald in Nordrhein-Westfalen auf. Heute lebt sie in Hamburg und studiert dort Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Ihre Liebe zu Natur und Tieren ist seit jeher die größte Inspiration für ihre Geschichten und Bilder.

Rezension von Juli 2016:

107 Jahre – und reiselustig

Gaspar Amundsen sieht kaum aus wie ein Raubtier, das einen tonnenschweren Büffel töten könnte. Mit seinen hellgrüngetönten Bauchschuppen wirkt er eher wie ein geduldiger Großvater, der seinen Krokodil-Enkeln gern Geschichten erzählt. Gaspar sitzt im Lesesessel, die Füße auf einem Bücherstapel, seinen geliebten Brennesseltee auf einem Tischchen neben sich. Gaspar scheint vielseitig interessiert zu sein, außer einem mechanischen Filmprojektor sind in seiner Studierstube das Modell eines Planetensystems und ein Globus zu sehen. Für sein Alter von über 100 Jahren ist Gaspar ungewöhnlich reiselustig. Nachdem eine Bande diebischer Waschbären dem Forschungsreisenden allerlei unnütze Gegenstände geraubt hat, macht er sich mit der Bahn, einem Doppeldecker und an Bord eines Dreimasters auf die Reise – bis zum Rand des Eismeers.

Gaspard Amundsen 3Laura Fuchs hat für ihr erstes Bilderbuch keine Mühe gescheut. Auf dem Vorsatzpapier erwartet den Betrachter eine Landkarte von Gaspars Welt – beschriftet in eigenwilliger Spielschrift. Jede der ganz- und doppelseitigen Abbildungen lädt zum Entdecken unzähliger liebevoll geschaffener Details ein. Von der ungewöhnlichen Perspektive, in der Gaspard sich aus einem Boot heraus dem Betrachter entgegen ins Wasser beugt, bis zur Vogelperspektive, aus der man erst den Rochenschwarm um das Segelboot herum ausmacht. Ungewöhnliche Details vermitteln jungen und erwachsenen Betrachtern hier Ruhe, die Standpunkte des Beobachters sind phantasievoll gewählt und stellen unsere Sehgewohnheiten auf dem Kopf.

Ungewöhnlich auch die Entstehung des Bilderbuchs. Hier wurde anders als gewohnt nicht die Geschichte illustriert, sondern von Martin Gülich eine Geschichte zu den Bildern erzählt. Von Laura Fuchs als Illustratorin werden wir zukünftig sicher noch mehr entdecken können.

Mehr über das Buch gibt es HIER auf der Homepage des Thienemann Verlags.

Gaspard Amundsen Cover

Klappentext

107 Jahre hat das Großstadtkrokodil Gaspard glücklich und zufrieden in seinem vertrauten Zuhause verbracht. Und 107 Jahre lang hat es ihm an nichts gefehlt. Aber eines Morgens ist alles anders. Gaspard fühlt genau: Er muss raus aus der Stadt, raus in die weite Welt. Es beginnt eine Reise ins Unbekannte, nach der nichts mehr so ist, wie es vorher war.

 

Details

  • ISBN: 978-3-522-45824-5
  • Autor: Martin Gülich
  • Illustrationen: Laura Fuchs
  • Verlag: Thienemann
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2016
  • Umfang: 32 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Gewicht: 413g
  • Maße (L*B*H): 29,4cm * 23,5cm * 1cm
  • Preis: 14,99 Euro
  • Gebunden

Gleich unverbindlich reservieren mit unserem GEOBUCH-Service CLICK & COLLECT.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)