Andreas Brendt | Lesung: Boarderlines

Andreas Brendt | Lesung: Boarderlines

Datum:
21/04/2016

Beginn:
19:30

Eintritt:
5 € (inkl. Getränke)

Veranstaltungsort:
GEOBUCH


Lade Karte....


Am 21. April ist der gebürtiger Kölner Andreas Brendt bei Geobuch zu Gast. Den Dom seiner Heimatstadt sieht Andreas Brendt dank der Liebe zum Wellenreiten jedoch selten. Nebenbei studierte Brendt Volkswirtschaft und Sportwissenschaft und betreute die deutsche Nationalmannschaft im Wellenreiten. Als Motivator und Angst-Coach hielt er zudem Vorträge vor Profifussballern und arbeitete als Berufsschullehrer. Neben dem Interesse für fernöstliche Philosophie entdeckte er die Lust am Schreiben.

Andreas Brendt 1Andreas Brendt 2

Bis vor seinen großen Asien-Abenteuern war Andreas Brendt ein pflichtbewusster VWL-Student, dem eine lukrative Zukunft winkte. Doch dann entschied er spontan, sein Konto zu plündern und nach Asien aufzubrechen. Auf Bali infiziert ihn endgültig der Surfvirus, und von nun an ist das Wellenreiten seine lebensbestimmende Leidenschaft, die ihn vor eine große Entscheidung stellt: Gibt er dem inneren Feuer Zündstoff oder ebnet er den Weg für die geplante Managerkarriere?

»Wer mir einen nachvollziehbaren Grund nennen kann, erwachsen zu werden, bekommt sämtliches Gold der Welt, einen Oscar in allen Kategorien und seigleichzeitig in die Hölle verbannt.«

Bei Geobuch stellt Andreas Brendt sein zu Papier gebrachtes Surfleben vor. “Boarderlines” ist ein autobiografischer Reise-Roman über die schönsten Wellen unseres Planeten, die Sinnsuche und die Sehnsucht nach Abenteuer. Über ein Leben zwischen Pistolen, Edelsteinen, Malaria, einer entlegenen Insel, gemeinen Ganoven, allwissenden Professoren, und deutschen Bierdosen. Über Freundschaft und natürlich über die Liebe – zum Surfen, zu Menschen, zum Leben. Ein Erlebnis für junge Wilde und solche, die es (noch immer) werden wollen.

Andreas Brendt 3

Boarderlines II Fuck you happinessIn seiner Lesung bei uns stellt er außerdem die Fortsetzung von Boarderlines vor: “Boarderlines – Fuck You Happiness”. Rechtschaffende Routinen, pedantische Vorgesetzte sowie ein unbezwingbarer Beamtenapparat nehmen ihm die Luft zum Atmen und waren Grund genug, wieder aufzubrechen und sich in neue Abenteuer zu stürzen.

Wir freuen uns und wünschen viel Spaß beim Wellenreiten!

Merken


Dieses Event hat bereits stattgefunden. Daher ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. Stöbern Sie aber gern in unseren aktuell geplanten Veranstaltungen. Über den Butten gelangen Sie zur Übersicht unseres Eventkalenders.

zur Eventübersicht



Comments are closed.